ACHIL­LES­SEH­NEN SCHMERZ
ACHILLODYNIE

Die Achil­les­seh­ne ver­bin­det den Waden­mus­kel mit dem Achil­les­seh­nen­an­satz am Fersenbein.

Sie ist 10 – 12 cm lang und hat einen Durch­mes­ser von 0,5 – 1 cm. Die Achil­les­seh­ne ist die stärks­te Seh­ne des Körpers.

Der Schmerz an der Achil­les­seh­ne kann einer­seits durch die soge­nann­te Hag­lunde­xos­to­se oder durch eine Erkran­kung der Achil­les­seh­ne an sich ver­ur­sacht sein. Durch dege­ne­ra­ti­ve (ver­schleiß­be­ding­te) Ver­än­de­run­gen kön­nen nar­bi­ge Struk­tu­ren inner­halb der Seh­ne ent­ste­hen. Die­se füh­ren zu einer schmerz­haf­ten Verdickung.

Behand­lung

Zunächst kommt eine kon­ser­va­ti­ve The­ra­pie mit Deh­nung der Waden­mus­ku­la­tur unter phy­sio­the­ra­peu­ti­scher Anlei­tung zur Anwen­dung. Soll­te sich hier­un­ter kei­ne Bes­se­rung der Beschwer­den erge­ben, kann eine ope­ra­ti­ve Maß­nah­me mit Revi­si­on der Achil­les­seh­ne und Naht not­wen­dig werden.

In der Regel kann nach abge­schlos­se­ner Wund­hei­lung eine Voll­be­las­tung im beque­men Schu­he mit spe­zi­el­len Ein­la­gen auf­ge­nom­men werden.

Ter­min vereinbaren

Bit­te tra­gen Sie hier Ihre Daten ein, wir mel­den uns schnellst­mög­lich bei Ihnen.

    Behand­lung

    Zunächst kommt eine kon­ser­va­ti­ve The­ra­pie mit Deh­nung der Waden­mus­ku­la­tur unter phy­sio­the­ra­peu­ti­scher Anlei­tung zur Anwen­dung. Soll­te sich hier­un­ter kei­ne Bes­se­rung der Beschwer­den erge­ben, kann eine ope­ra­ti­ve Maß­nah­me mit Revi­si­on der Achil­les­seh­ne und Naht not­wen­dig werden.

    In der Regel kann nach abge­schlos­se­ner Wund­hei­lung eine Voll­be­las­tung im beque­men Schu­he mit spe­zi­el­len Ein­la­gen auf­ge­nom­men werden.

    Ter­min vereinbaren

    Bit­te tra­gen Sie hier Ihre Daten ein, wir mel­den uns schnellst­mög­lich bei Ihnen.