MODER­NE KNORPELCHIRURGIE

Knor­pel­schä­den am obe­ren Sprung­ge­lenk wer­den in der Regel arthro­sko­pisch behandelt.

Ablauf

Der Knor­pel kann geglät­tet, durch Anboh­rung (Pri­die­boh­rung oder Mikro­frak­tu­rie­rung) zur Neu­bil­dung ange­regt, durch soge­nann­te „Chond­rodarts“ refi­xiert oder durch beson­de­re Ver­fah­ren ersetzt wer­den. Jeder Fall wird in der Sprech­stun­de indi­vi­du­ell ein­ge­schätzt, die Aus­sich­ten und Alter­na­ti­ven mit dem Pati­en­ten dis­ku­tiert und gemein­sam das Ver­fah­ren und die Nach­be­hand­lung festgelegt.

Ter­min vereinbaren

Bit­te tra­gen Sie hier Ihre Daten ein, wir mel­den uns schnellst­mög­lich bei Ihnen.

    Ablauf

    Der Knor­pel kann geglät­tet, durch Anboh­rung (Pri­die­boh­rung oder Mikro­frak­tu­rie­rung) zur Neu­bil­dung ange­regt, durch soge­nann­te „Chond­rodarts“ refi­xiert oder durch beson­de­re Ver­fah­ren ersetzt wer­den. Jeder Fall wird in der Sprech­stun­de indi­vi­du­ell ein­ge­schätzt, die Aus­sich­ten und Alter­na­ti­ven mit dem Pati­en­ten dis­ku­tiert und gemein­sam das Ver­fah­ren und die Nach­be­hand­lung festgelegt.

    Ter­min vereinbaren

    Bit­te tra­gen Sie hier Ihre Daten ein, wir mel­den uns schnellst­mög­lich bei Ihnen.